Zum Inhalt springen

Composer

Was ist Composer und wie kann ich Composer bei jweiland.net nutzen?

Was ist Composer?

Composer ist ein Manager, der Abhängigkeiten zwischen verschiedenen Softwarepaketen auflösen kann. Dabei wird das zu installierende Paket jedoch nicht global auf dem Betriebssystem installiert, sondern nur in ein gewünschtes Projektverzeichnis. Das bedeutet: Wenn Sie mehrere Projekte haben, die das gleiche Paket benötigen, dann wird dieses Paket für jedes Projektverzeichnis erneut herunter geladen.

Composer kann auch zwischen verschiedenen Versionen unterscheiden. So kann in Verzeichnis X das gleiche Paket in einer anderen Version benötigt werden als in Verzeichnis Y.

Composer und TYPO3

Als Endbenutzer von TYPO3 bekommen Sie von Composer nicht sehr viel mit. In der Downloadversion von TYPO3 als tar.gz oder auch zip-Datei sind alle benötigten Pakete wie z.B. der SwiftMailer und die Symfony Console bereits enthalten.

Als Entwickler oder als TYPO3-Interessierter, der sich den aktuellen Entwicklungsstand von TYPO3 anschauen möchte, muss den TYPO3-Quellcode aus dem GIT-Repository herunterladen. Die oben genannten Pakete sind hier jedoch nicht enthalten und müssen seit TYPO3 6.2 mit Hilfe von Composer nachinstalliert werden.

Hier haben wir eine Anleitung zur Installation von TYPO3 mit Composer.

Composer bei jweiland.net

In unseren Cloud-Hosting Tarifen ist Composer in der Version 2 bereits vorinstalliert und kann direkt verwendet werden.

Composer in den Classic Hosting Tarifen installieren

Verbinden Sie sich per SSH mit dem Webserver und führen Sie dann die folgenden Schritte aus:

1. Legen Sie das Verzeichnis .local/bin in Ihrem Hostingpaket Stammverzeichnis an:

mkdir -p $HOME/.local/bin

2. Navigieren Sie in das eben erstellte Verzeichnis:

cd $HOME/.local/bin

3. Laden Sie Composer mit den folgenden Befehlen in das Hostingpaket:

/usr/local/bin/php7-73LATEST-CLI -r "copy('https://getcomposer.org/installer', 'composer-setup.php');"

/usr/local/bin/php7-73LATEST-CLI composer-setup.php --install-dir=$HOME/.local/bin --filename=composer

rm -f composer-setup.php

Anschließend liegt im Verzeichnis .local/bin die Datei composer. Dabei handelt es sich um eine ausführbare PHP-Datei.

Damit der composer mit der korrekten PHP-Version ausgeführt wird, muss zusätzlich noch die standard PHP-Version überschrieben werden. Hierzu legen wir einen Symlink 

4. Standard PHP-Version auf der Konsole ändern

# für PHP 7.1
ln -s /usr/local/bin/php7-71LATEST-CLI $HOME/.local/bin/php

# für PHP 7.2
ln -s /usr/local/bin/php7-72LATEST-CLI $HOME/.local/bin/php

# für PHP 7.3
ln -s /usr/local/bin/php7-73LATEST-CLI $HOME/.local/bin/php

Damit Composer im gesamten Hostingpaket genutzt werden kann, ist es am einfachsten, den aktuellen Ordner zu der PATH-Variable hinzuzufügen. Diese Variable beinhaltet die Orte, an denen sich ausführbare Dateien befinden. Dadurch können später dann die Befehle composer und php nach unserem belieben aufgerufen werden.

5. PATH-Variable erweitern

Legen Sie eine Datei .bash_profile im Stammverzeichnis des Hostingpaketes an, zum Beispiel mit dem Editor nano:

nano $HOME/.bash_profile

Fügen Sie in diese Datei die folgende Zeile ein. Diese Erweitern die PATH-Variable um das zuvor erstellte Verzeichnis. 

export PATH=$HOME/.local/bin:$PATH

Speichern Sie anschließend die Datei und beenden den Editor.

Damit diese Änderungen wirksam werden, muss die Datei .bash_profile mit folgendem Befehl neu eingelesen werden:

source $HOME/.bash_profile

Danach kann Composer im gesamten Hostingpaket mit dem Befehl "composer" direkt aufgerufen werden.

Aktualisiert: 09.05.2022