Extension jwtools2 - E-Mail bei neuen Extension-Versionen erhalten

Extension Key: jwtools2

Die Extension jwtools2 ist eine Art Werkzeugkasten, der viele kleine "Helferlein" für das Backend mitbringt. Dazu verweisen wir auf die ausführliche Dokumentation der Extension.

Mit Version 5.4.0 kam aber ein Feature hinzu, dass sicher von vielen TYPO3-Anwendern schon seit langem gewünscht wurde: man kann sich jetzt per E-Mail benachrichtigen lassen, wenn von den im System installierten Extensions Updates verfügbar sind.

Zwei System-Extensions müssen dafür ebenfalls installiert und aktiviert sein:

  1. reports (das Berichte Backendmodul)
  2. scheduler (der Planer)

Hinweis: damit der Planer korrekt funktioniert, muss zusätzlich ein sogenannter Cron Job eingerichtet werden.

Im folgenden Video zeigen wir die Einrichtung dieses nützlichen Features.

Audio Transkription

Ja, hallo Wolfgang Wagner hier und willkommen bei diesem neuen Video. Dieses Mal geht es um die Extension jwtools2 bzw. um ein ganz spezielles Feature dieser Extension. Die Extension selber ist eine Art Werkzeugkasten. Hier werden viele kleine Hilfsmittel mitgeliefert, die man bei Bedarf gezielt aktivieren kann.

Dazu würde ich einfach mal empfehlen, einen Blick in das Handbuch hier zu werfen. Das ist eigentlich alles recht gut erklärt. Was ich jetzt in diesem Video aber zeigen möchte, ist eine neue Funktion, die mit dem letzten Update dieser Extension rauskam, mit Version 5.4.0, in der Version 5.4.1 ist dann noch eine kleine Verbesserung hinzugefügt worden.

Und zwar geht es um die Funktion, dass man sich jetzt per E-Mail benachrichtigen lassen kann, wenn es für installierte Extensions Updates gibt. Wenn also eine neue Version einer Extension zur Verfügung steht oder veröffentlicht wurde, dann kann man sich jetzt direkt per E-Mail benachrichtigen lassen. Und ich glaube, das ist ein Feature, dass sich sehr viele schon seit sehr langer Zeit gewünscht haben. Also ich persönlich zum Beispiel habe mir das schon seit vielen Jahren gewünscht, diese Möglichkeit. Und jetzt endlich ist das also machbar.

Wir sehen auch: diese Extension steht momentan für TYPO3 9 und 10 zur Verfügung. Es gibt auch noch eine ältere Version für TYPO3 8. Aber die hat natürlich diese neuen Funktionen alle nicht mehr. Installiert werden kann die Extension ganz normal entweder über Composer oder auf die klassische Methode im Backend über den Extension Manager.

Ich habe jetzt hier mal eine Demo Installation eingerichtet. Das ist im Prinzip unser normales Musterprojekt für TYPO3 10. Ich habe aber gezielt hier mal eine Version genommen, in der auch veraltete Extensions installiert sind. Das können wir uns auch einmal hier anschauen.

Ich gehe in den Erweiterungsmanager. Und hier sehe ich das jetzt von einigen Extensions, hier zum Beispiel der Container Extension oder hier von der News, Updates zur Verfügung stehen, die sollten also aktualisiert werden. Und bisher war es ja immer so, dass ich quasi ins Backend schauen musste, um zu prüfen, ob es neue Versionen gibt bzw. ich musste die Entwicklung der Extensions zum Beispiel im Extension Repository irgendwie im Auge behalten, um darüber informiert zu werden. Und diesen Schritt kann ich mir jetzt eben sparen. Die Extension jwtools habe ich hier jetzt auch schon installiert und aktiviert.

Das sehen wir hier. Und die Konfiguration dieser Extension geschieht dann hier über das Install Tool im Bereich Einstellungen. Da wechseln wir jetzt einmal rein. Und gehen hier in den Bereich Extension Konfiguration. Und hier finden wir einen Bereich für die jwtools2.

Hier kann ich die ganzen anderen Features auch aktivieren. Dazu verweise ich noch mal auf die Dokumentation, da ist das auch noch mal alles sehr gut erklärt. Was uns jetzt interessiert, ist hier der Bereich Reports. Hier kann ich nämlich diesen sogenannten Provider für die Reports Extension aktivieren, die Extension Reports.

Das sehen wir hier auch. Das ist eine System Extension. Die muss also im TYPO3 System installiert und aktiviert sein. Das ist normalerweise auch der Fall. Es kann sein, dass jetzt in deiner Installation, die vielleicht nicht aktiviert ist oder nicht installiert ist, dann müsstest du es an dieser Stelle jetzt noch nachholen.

Ansonsten kann ich diese Checkbox aktivieren und da kann ich jetzt noch einstellen, wie die Benachrichtigung ablaufen soll. Das Ganze funktioniert nämlich über einen sogenannten Planer-Task oder Scheduler-Task. Ich kann ja den Status Report von TYPO3 auch regelmäßig über so einen Scheduler-Task generieren lassen.

Und hier gibt es im Prinzip zwei Level, sage ich jetzt mal Info und Warning. Also Warnung. Warnungen sind in der Regel dann ja Punkte, die man bearbeiten sollte, die man beachten sollte. Und Info sind so Hinweise, die man bei Gelegenheit mal beachten oder bearbeiten sollte.

Jetzt ist es so Die E-Mail Benachrichtigung über die Updatefähigen Extensions funktioniert auch über diesen Scheduler-Task. Ich kann mir nämlich auch wenn der ausgeführt wird, eine E-Mail mit den Ergebnissen dieses Status Reports schicken lassen. Und in den Einstellungen dieses Tasks das sehen wir gleich, kann ich entscheiden, ob nur eine E-Mail verschickt wird, wenn eine Warnung eben im Bericht erscheint. Wenn ich das auswähle, dann erhalte ich nicht jeden Tag eine E-Mail, sondern nur bei bestimmten Ereignissen, die den Level Warnung haben, sage ich jetzt mal. Und da spielt das jetzt eben hier rein. Was stelle ich hier ein?

Wenn ich hier Info eingestellt lasse die Standard-Einstellung, dann muss ich nachher bei dem Planer-Task eine Checkbox aktivieren, dass mir immer eine Benachrichtigung E-Mail zugestellt wird, auch wenn es keine Warnungen gibt. Ich würde aber empfehlen, dass man hier tatsächlich auf Warnung umschaltet.

Dann werden diese Update fähigen Extensions bzw. wird die Benachrichtigung über Update fähige Extensions auch als Warnung eingestuft und ich kann mir dann eben nur bei Bedarf eine E-Mail schicken lassen, wenn es tatsächlich eine neue Version gibt. Das Ganze muss ich einmal speichern.

Kann das dann hier wieder schließen. Und jetzt gehen wir in den Planer oder Scheduler Das ist auch eine System Extension. Auch die muss natürlich im System aktiviert sein. Und hier brauche ich jetzt im Prinzip zwei sogenannte Tasks. Wir können mal hier in den Bereich Infomationen gehen.

Dann sehen wir unten den Task Erweiterungsliste aktualisieren, der muss also auch eingerichtet werden, damit TYPO3 überhaupt mitbekommt, ob es neue Versionen von Extensions gibt. Das ist übrigens auch bei Composer basierten Installation notwendig. Zwar kann ich dann die Extensions über Composer aktualisieren, aber trotzdem muss diese Liste aktualisiert werden.

Sonst bekommt das TYPO3 System selber nichts davon mit, dass es neue Versionen gibt. Diesen Task müssen wir jetzt also anlegen. Typ sollte wiederkehrend sein, damit er in regelmäßigen Abständen automatisch ausgeführt wird. Die Häufigkeit stelle ich mal auf 86400 Sekunden ein.

Das wäre einmal am Tag. Und hier kann ich noch einstellen. Um wie viel Uhr soll das ausgeführt werden? Und da es in der Regel so die Empfehlung, dass man das vielleicht in der Nacht einmal macht oder am frühen Morgen, bevor man anfängt zu arbeiten.

Ich kann das mal hier zum Beispiel auf 5 Uhr morgens einstellen. Mehr muss ich hier nicht einstellen, das kann ich dann auch speichern und schließen. Und jetzt würde dieser Task eben jeden Morgen um 5 Uhr ausgeführt werden. Noch ein Hinweis Zusätzlich muss natürlich noch in den Hosting Einstellungen ein sogenannter Cron Job angelegt werden.

Das ist also ein Tool sozusagen, der diesen Scheduler aufruft. Von sich aus macht er nämlich gar nichts. Der muss quasi von außen angestoßen werden und das macht ein sogenannter Cron Job. Im Cloud Hosting heißt dieser Punkt im Kunden Menü geplante Aufgaben im Classic Hosting findet man das tatsächlich unter Cron Job. Wie man so einen Cron Job einrichtet und was man da eben eingeben muss, damit der Planer ausgeführt wird. Dazu haben wir schon separate Video Anleitung auf unserer Seite. Gut, das ist jetzt also der eine Punkt. Jetzt brauchen wir noch einen zweiten Task. Dazu gehe ich noch mal hier in dem Bereich Informationen.

Und hier sehen wir Aktualisierung des System Status. Das ist jetzt der zweite Task, den wir brauchen. Den sieht man eben nur, wenn die Extension Reports aktiviert ist. Auch der sollte wiederkehrend sein. Die Uhrzeit würde ich jetzt ein bisschen später ansetzen, wie das Aktualisieren der Erweiterung Liste.

Das kann ein paar Minuten später sein, aber ich kann auch sagen okay, der soll einfach eine Stunde später laufen um 6 Uhr. Das reicht in der Regel auch aus. Die Häufigkeit würde ich auch hier auf 86400 setzen.

Und wichtig ist jetzt hier "Emailadressen für die Benachrichtigung", eine pro Zeile steht hier. Das heißt, ich kann jetzt an eine oder mehrere E-Mail-Adressen eben das Ergebnis dieses Berichts schicken lassen. Da werde ich jetzt einfach mal meine E-Mail-Adresse hier eintragen. Und hier unten haben wir dann diese Checkbox immer Benachrichtigung per Mail versenden und nicht nur bei Fehlern und Warnungen. Und das ist genau der Punkt, den ich vorhin erwähnt habe in den Einstellungen der jwtools2. Ich möchte in dem Fall nicht immer eine Benachrichtigung Email erhalten.

Vielleicht gibt es ja gar nichts zu bemängeln, sondern eben nur bei Fehler und Warnungen. Deswegen habe ich hier ja in den Einstellungen gesagt, dass ich ab dem Level Warnung oder Warning benachrichtigt werden möchte. Das heißt, diese Checkbox kann ich jetzt in dem Fall auslassen.

Speichere das und schließt das. Und jetzt wird auch dieser Task hier um 6 Uhr morgens ausgeführt Wir können das Ganze jetzt mal simulieren, ich kann den ja auch manuell starten. Wurde jetzt ausgeführt und jetzt sollte ich eine E-Mail erhalten haben, dazu schaue ich einmal hier nach und hier sehe ich die jetzt auch schon System Statusbericht für die Seite, das es dann hier so Seitentitel. Können wir uns dann anschauen und hier sehe ich dann eben ein oder mehrere Probleme wurden festgestellt. Da ist jetzt nicht wirklich ein Problem, aber das ist einfach der Standard Text dieser E-Mail und ich sehe jetzt hier Level Warnung in dem Fall Update fähige Extensions.

Und hier sind mir jetzt eben alle Extensions aufgelistet, die in einer neuen Version zur Verfügung stehen. Ich sehe hier bei der Container Extension zum Beispiel aktuell installiert ist, die Version 1.2.0. Aktuell verfügbar ist aber die 1.3.1. Genau so hier bei der News Extension und so weiter.

Und der nächste Schritt wäre jetzt eben entweder mich im Backend einzuloggen und über den Extension Manager diese Updates auszuführen. Oder wenn ich Composer nutze, kann ich das ganze natürlich auch per Composer durchführen. Hier noch ein kleiner Hinweis. Ich würde selbst bei solchen kleinen Updates hier, wenn es nur sogenante Minor-Updates sind hier von 8.5.0 auf 8.5.2 zum Beispiel, würde ich immer auch in die Dokumentation der Extensions reinschauen. Manchmal gibt es wichtige Änderungen sogenannte Breaking Changes, wo vielleicht auch manuelle Anpassungen erforderlich sind, wenn sich zum Beispiel in den Templates etwas verändert und ich habe angepasste eigene Templates in Verwendung.

Also da einfach nochmal immer in die Dokumentation rein schauen. In der Regel ist das ja erklärt, was ich von Version zu Version ändert und was man eventuell eben manuell anpassen muss. Ich wechsle nochmal in das Backend, weil wir sehen diesen Bericht auch tatsächlich dann hier im Berichte Modul.

Das ist also auch von der Reports Extension hier. Und hier kann ich mir auch diesen Statusbericht quasi in Echtzeit nochmal anschauen, der wird dann neu generiert, wenn ich das aufrufe, die ganzen Hinweise hier oben, die können wir jetzt mal ignorieren.

Das ist ja nur eine lokale Demo Installation hier. Deswegen stört mich das jetzt im Moment nicht weiter. Das hier unten ist eben das Relevante. Zum einen halte ich hier den Hinweis, dass zum Beispiel für die yoast_seo Extension ein Sicherheitsupdates verfügbar ist.

Also das ist auch ein wichtiger Punkt. Aber hier unten habe ich eben die Update fähigen Extensions. Das ist im Prinzip der gleiche Text, den ich jetzt gerade in der E-Mail gesehen habe. Ich sehe meine 4 veralteten Extensions hier, kann es also auch hier schön einsehen und könnte dann jetzt in meinem Fall hier in den Erweiterungsmanager gehen.

Könnte dann auch hier die Extensions direkt aktualisieren und dabei auch ein Hinweis zur Container Extension. Ich habe hier jetzt ja TYPO3 10.4.18 im Einsatz. Da ist auf jeden Fall ein Update der Container Extension auf Version 1.3.1 notwendig, denn frühere Versionen der Extensions haben ja ein kleines Problem mit TYPO3 10.4.18. Da gibt es einen Fehler im Backend, wenn ich eine Seite mit einem Container Element aufrufe. Dieses Update wäre auf jeden Fall nötig! Und natürlich das Update der yoast_seo Extension. Wir sehen auch die ist hier in rot markiert. Das heißt da gibt es ein Sicherheits Update sollte ich unbedingt machen.

Ja das zu dem neuen Feature der Extension jwtools2, für mich persönlich ein wirkliches Highlight dieser Extension. Und allein das wäre schon genug Grund eigentlich diese Extension jetzt in jedem Projekt einzusetzen, weil ich finde das extrem praktisch, wenn man bei solchen Extension Updates direkt per Mail benachrichtigt wird.

Man muss sich nicht mehr drum kümmern, die Information irgendwie auf der Webseite, über Twitter, Facebook oder andere Kanäle im Auge zu behalten. Man wird einfach direkt benachrichtigt. Sehr coole Sache und vielen Dank an meinen Kollegen Stefan Frömken, der dieses Feature jetzt implementiert hat und endlich nach so vielen Jahren funktioniert das jetzt.

Das finde ich super klasse. Ja, damit wären wir am Ende des Videos angelangt. Ich wünsche viel Spaß und Erfolg damit und wir hören uns in einem der folgenden Videos! Bis dann.

Aktualisiert: 04.08.2021