Fragen zur Technik

Besonders wichtig für Entwickler: die technischen Möglichkeiten unserer Hosting Pakete. Falls noch Fragen offen bleiben: einfach anrufen oder E-Mail schreiben, wir informieren gerne!

Backup wieder einspielen

Auf den Hostingpaketen wird von uns ein cronjob angelegt, der jede Nacht ein Backup des TYPO3 Projekts erstellt. Wie man die Daten aus dem Backup wieder herstellen kann, zeigen wir in einer Videoanleitung.

Wer ein Restore nicht selbst durchführen möchte, kann uns dazu beauftragen, die Kosten betragen 20 Euro je Auftrag (inkl. MwSt.).

Hinweis: wenn zusätzliche TYPO3 Projekte auf dem Webspace erstellt werden, müssen diese ebenfalls in das Backup Script "daily" aufgenommen werden, damit eine Datensicherung auf dem Webspace erfolgt. Zusätzlich erfolgt eine Datensicherung auf externe Systeme, ein Restore muss in diesem Fall bei uns beauftragt werden.

Welche PHP Versionen sind verfügbar?

Eine Besonderheit bei unseren Hosting Tarifen im Vergleich zu vielen anderen Providern: wir stellen verschiedene PHP Versionen bereit. Aktuell sind dies:

  • 7.0.6 (empfohlen für neue Projekte)
  • 5.6.2, 5.6.12 und 5.6.10
  • 5.5.14, 5.5.28 und 5.5.30
  • 5.4.45
  • 5.3.29
  • 5.2.17
  • 4.4.9

Jede Version ist zusätzlich in bis zu 4 Varianten auswählbar: EXTENDED, STANDARD und LIGHT (unterscheiden sich in der Zahl der einkompilierten PHP Module) und FASTCGI. Bei der Auswahl von FASTCGI ist bei PHP 7.0.6, 5.6 und PHP 5.5 automatisch der Opcache aktiviert.

Je Hauptdomain (nicht jedoch pro Subdomain) kann eine eigene PHP Version gewählt werden. Die Umschaltung zwischen PHP Versionen wird innerhalb von wenigen Sekunden wirksam. Damit kann schnell mal ausprobiert werden, ob eine neue PHP Version funktioniert - falls nicht, schaltet man einfach wieder zurück. 

Zum gleichzeitigen Testen unterschiedlicher PHP Versionen können bei Bedarf kostenlose 3rd Level Domains in der Form 'xyz.webseiten.cc' hinzugebucht werden. 

Alternativ kann man über einen Eintrag in der .htaccess-Datei auch pro Verzeichnis eine andere Version einstellen.

Wie ist PHP konfiguriert?

Unsere Standard-Konfiguration ist für meisten Anwendungen ausreichend: 

  • 256 MB Skriptspeicher
  • 128 MB upload_max_filesize
  • 128 MB post_max_size
  • register_globals off

Bei Bedarf lassen sich eigenen php.ini Einstellungen vornehmen: entweder global für eine Domain im Kundenmenü oder über eine php.ini Datei auf Verzeichnisebene.

Die am häufigsten benötigten PHP Module sind bereits einkompiliert, zusätzlich stehen auf dem Server weitere Module bereit, die über die php.ini Konfiguration eingebunden werden können. 

Bei Bedarf können eigene PHP Module auf der Shell kompiliert und ebenfalls eingebunden werden. 

Aus Sicherheitsgründen laufen PHP Skripte als CGI-Skript und nicht als Apache Modul.

Ist ein Zugriff von außen auf die Datenbank möglich?

Nein, Zugriffe auf die Datenbank von außen sind aus Sicherheitsgründen nicht möglich. Es besteht jedoch die Möglichkeit, über einen SSH-Tunnel von einem anderen Rechner aus auf die Datenbank zuzugreifen.

Ist ein verschlüsselter Zugriff per SSL auf die Webseite möglich?

Prinzipiell ja. Dazu stehen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Zugriff über meinedomain.de
    Dabei wird jedoch eine Warnung im Browser angezeigt, dass das SSL-Zertifikat nicht gültig ist. Die Übertragung erfolgt jedoch verschlüsselt.
  • Zugriff über einen SSL-Proxy in der Form sslsites.de/meinedomain.de
    Hier wird keine Zertifikatswarnung angezeigt, die Übertragung erfolgt verschlüsselt.
  • Einrichtung eines SSL-Zertifikats für das Hosting-Paket. Hierfür entstehen Kosten von 36 Euro/Jahr (inkl. Mwst., Abrechnung für 1 Jahr im voraus). Das SSL-Zertifikat wird für eine bestimmte Domain oder Subdomain innerhalb des Hosting-Pakets ausgestellt. Es erfolgt keine automatische Verlängerung, d.h. das Zertifikat muss jedes Jahr erneut bestellt werden.
    Bei Bestellung eines SSL-Zertifikats ist auch eine eigene IP-Adresse enthalten.

Kann ich eine eigene IP-Adresse erhalten?

Eine eigene IP-Adresse ist nur in Verbindung mit einem SSL-Zertifikat möglich.

Kann ich mit der IP-Adresse auf den Webspace zugreifen?

Nein, das ist nicht möglich. Da sich mehrere Kunden einen Server teilen, könnte der Apache Webserver nur an Hand der IP-Adresse nicht entscheiden, welche Webseite ausgeliefert werden soll. Auch die Angabe der IP-Adresse in Verbindung mit einem Verzeichnis führt nicht zum Erfolg. In die Adresszeile des Browsers muss immer der Domainname eingegeben werden.

Kann SQLite verwendet werden?

Ja, die Verwendung von SQLite ist möglich. Dazu muss die jeweilige Domain im Menüpunkt Subdomains auf die PHP Version "5-EXTENDED" umgestellt werden. Die PHP-Skripte müssen die Endung .php haben (nicht .php5), da Skripte mit der Endung .php5 automatisch mit der PHP Version "5-STANDARD" ausgeführt werden. Diese bietet jedoch keine SQLite Unterstützung.

Sind verschiedene Class-C Netzwerke verfügbar?

Falls Sie mehrere Verträge in verschiedenen Class-C Netzwerken betreiben möchten, ist dies grundsätzlich möglich. Bitte setzen Sie sich vor Bestellung mit uns in Verbindung.

Welche MySQL Versionen stehen zur Verfügung?

Auf den Hosting-Paketen kann wahlweise MySQL in der Version 5.6, 4 oder 3 eingesetzt werden. Für neue Projekte empfehlen wir die Verwendung von MySQL 5.6.

Die Version lässt sich für jede Datenbank getrennt einstellen. 

Je nach Datenbankversion erfolgt der Zugriff über folgende Einträge für Host:

MySQL 5.6 : 127.0.0.3
MySQL 4.x : 127.0.0.2
MySQL 3.x : 127.0.0.1

Die Datenbank Server laufen auf dem gleichen Rechner wie die Web Server. Dadurch wird die bei zentralen MySQL Servern notwendige Übertragung über das Netzwerk vermieden und führt so zu einer besseren Performance.

Wie sind Skript-Laufzeiten begrenzt?

Das ist je nach Tarif unterschiedlich. Die maximale CPU-Zeit für Skripte beträgt im PRIVAT-Paket 30s, im BUSINESS-Paket 60s und im PREMIUM-Paket 60s. Bei Shell Skripten wird nach 900s der nächste Prozess nicht mehr ausgeführt. Bei eigenem Managed Server ist die Shell Skript Laufzeit unbegrenzt.

Wieviel Arbeitsspeicher steht für PHP-Skripte zur Verfügung?

Derzeit sind für PHP jeweils 256 MB Skriptspeicher verfügbar. Diese Werte sind für normale TYPO3 Projekte vollkommen ausreichend. Bei Bedarf kann dieser Wert über den php.ini-Editor in den Domaineinstellungen im Kundenmenü verändert werden. Der max. Wert für memory_limit beträgt 384 MB.

Können Symlinks auf PHP-Dateien gesetzt werden?

Ja, bei der Verwendung von PHP als FASTCGI sind auch Symlinks auf Dateien möglich.

Wo ist der Standort der Server?

Die für die TYPO3 Hosting-Pakete verwendeten Server stehen in einem Rechenzentrum in München.
Ausstattungsmerkmale:

  • Vollklimatisierte Räume mit modernsten Luftzirkulationseinrichtungen
  • Brandschutz / Feuerüberwachung
  • Unterbrechungsfreie Videoüberwachung
  • Zutrittskontrolle durch Kennkarten und Handflächen-Scanner
  • Unterbrechungsfreie Stromversorgung / Generatoren
  • Netzwerküberwachung rund um die Uhr
  • Redundante Netzwerkanbindung mit je 7,5 GBit/s an Frankfurt und Berlin sowie an Lambdanet

Die verwendeten Server verfügen über gespiegelte Festplatten RAID, zusätzlich stehen Standby-Server zur Verfügung. Die Server werden im Rechenzentrum und zusätzlich über einen externen Dienstleister laufend auf Erreichbarkeit überprüft.

Composer

Auf unseren Servern ist Composer nicht vorinstalliert, aber jeder, der Composer verwenden möchte, kann sich Composer gerne selbst installieren. Da sich die Installationsanweisungen von Composer von Version zu Version schon mal unterscheiden, können wir Sie nur auf die Downloadseite von Composer verweisen.

Bitte ersetzen Sie alle dort aufgeführten PHP-Aufrufe in /usr/local/bin/php5.6.12-cli

Beispiel:

Wenn auf der Composer-Downloadseite z.B. folgendes steht:

php -r "readfile('https://getcomposer.org/installer');" > composer-setup.php

Dann müssen Sie diese Zeile für unsere Server entsprechend abändern in:

/usr/local/bin/php5.6.12-cli -r "readfile('https://getcomposer.org/installer');" > composer-setup.php