TYPO3 Performance optimieren mit Content Delivery Network (CDN)

Mit unserem CDN-Service kann die Leistung einer Webseite deutlich verbessert werden. Erfahren Sie auf dieser Seite alles über die Vorteile eines CDN.

"Langsame Webseiten nerven!" war das Thema unseres Vortrags bei einer Veranstaltung in Stuttgart. Besucher erwarten eine kurze Ladezeit - und wechseln schnell zu einer anderen Seite, wenn der Ladevorgang zu lange dauert. Auch für Suchmaschinen ist die Ladezeit ein Faktor, der in die Platzierung eingeht.

Ausgangslage

Für optimale Performance verwenden wir Hochleistungs-Server, die über große Reserven verfügen. Schnelle Festplatten im Parallbetrieb, großer RAM-Speicher und eine Gigabit-Anbindung an das Internet sorgen für kurze Ladezeiten. 

Unsere Hosting-Tarife sind für 500.000 Seitenabrufe pro Monat ausgelegt, ein Managed Server verkraftet auch 20 Millionen Seitenabrufe. Alle Elemente der Webseite werden von unserem Server Standort München ausgeliefert. 

Vorteile durch ein CDN

Mit der Nutzung eines Content Delivery Networks (CDN) erfolgt die Auslieferung der Webseiten durch zusätzliche Server, die auf der ganzen Welt verteilt sind. Dies bietet mehrere Vorteile:

  • Durch Verteilung auf mehrere Server ist die Erreichbarkeit auch dann gewährleistet, wenn sehr viele Abrufe in kurzer Zeit stattfinden. Dies geschieht oft bei Veranstaltungen oder Werbeschaltungen im Fernsehen.
  • Die Inhalte werden von einem Server in der Nähe des Besuchers ausgeliefert. Dadurch werden Übertragungszeiten reduziert. Die sogenannten Edge-Server befinden sich aktuell an 40 Standorten weltweit.
  • Durch die Auslagerung der Anfragen auf viele Server reduziert sich die Last auf unseren Servern, was wiederum zu einer besseren Leistung führt.

Welcher CDN Anbieter?

Für den Betreiber einer Webseite ist es fast unmöglich, eigene Server an vielen Standorten weltweit zu betreiben. Hohe Investitionen und langfristige Verträge mit Rechenzentren wären erforderlich. 

Content Delivery Netzwerke werden von Firmen wie Akamai, Amazon, Level3 oder Limelight angeboten. Wir haben uns bei der CDN Auslieferung für Amazon Web Services entschieden. Laut einer Studie von Frost & Sullivan ist die Performance im Vergleich sehr gut.  

Nutzung von TYPO3 mit einem CDN

Eine einzelne Webseite besteht aus dem HTML Code sowie einer Vielzahl von Bildern, CSS- und Javascript-Dateien, Videos oder PDF-Dokumenten. Die HTML Datei enthält Texte und Navigation, während der Inhalt der weiteren Dateien statisch ist. 

Bei der von uns angebotenen Lösung wird die HTML Datei nach wie vor von unseren Servern in München ausgeliefert, alle anderen Elemente jedoch über die Edge-Server im CDN. Dies geschieht über ein Umschreiben der Links zu den statischen Elementen auf eine Subdomain (z.B. cdn.meine-domain.de). Die Inhalte dieser Subdomain werden automatisch in das CDN übertragen und in allen Standorten weltweit zum Abruf bereitgehalten. Dies geschieht vollkommen transparent, so dass keine weiteren Änderungen auf der Webseite erforderlich sind. 

Erfolgt eine Textänderung oder werden Inhalte neu in eine Webseite eingefügt, so stehen diese sofort im gesamten CDN zur Verfügung. Bei der Aktualisierung von Bildern oder Dokumenten sind diese ebenfalls sofort verfügbar, sofern ein anderer Dateiname verwendet wird. Dateien werden im CDN standardmäßig 24 Stunden zwischengespeichert, bei Bedarf kann diese Zeitspanne jedoch verkürzt werden. 

Da vom CDN nur die statischen Inhalte ausgeliefert werden, funktionieren Statistiken wie Piwik, Google Analytics und awstats weiterhin. Gleiches gilt für Funktionen wie Suche, Formulare und andere dynamische Inhalte. 

Um das CDN mit TYPO3 zu nutzen, installieren und konfigurieren wir lediglich eine Extension und eine Subdomain. Bei Bedarf kann die Auslieferung über das CDN jederzeit gestoppt werden. 

Kosten für die Nutzung des CDN

Für die Einrichtung des CDN in TYPO3 fällt eine einmalige Pauschale in Höhe von 100 Euro an. Die Nutzung des CDN kostet monatlich 25 Euro, darin sind bereits 100 GB Datenvolumen enthalten. Zusätzliches Datenvolumen wird mit 2,50 Euro je 10 GB abgerechnet. Die Abrechnung erfolgt immer zum Ende eines Kalendermonats. 

Die Kosten gelten jeweils pro TYPO3 Installation bzw. TYPO3 Datenbank. Befinden sich in einem Projekt mehrere Domains, so fallen die Kosten nur einmal je Projekt an. Für die Datenmenge müssen jedoch alle Domains innerhalb eines Projekts berücksichtigt werden.

Der CDN Service kann jederzeit mit einer Kündigungsfrist von 30 Tagen beendet werden. Die erneute Aktivierung nach einer Kündigung erfolgt zu einer reduzierten Einrichtungsgebühr von 50 Euro.

Alle genannten Preise verstehen sich inkl. 19% Mehrwertsteuer.

Kostenabschätzung für das CDN

Um die voraussichtlichen Kosten für die Nutzung des CDN Service abzuschätzen muss die aktuell benötigte Datenmenge ermittelt werden. Im Menüpunkt Statistik im Kundenmenü kann für jede Domain die aktuelle Datenmenge abgerufen werden. Neben dem Verbrauch im aktuellen Monat können auch die Daten der letzten 12 Monate abgerufen werden. 

Bei Fragen zu den voraussichtlichen Kosten können Sie uns auch gerne anrufen.

CDN Anwendungsbeispiel: Event-Portal

Jedes Jahr im Sommer findet an einem Wochenende im Ruhrgebiet das Kulturevent Extraschicht statt. An einem Samstag im Juni finden über 200 Veranstaltungen an 80 Orten statt.

Die Webseite für die Veranstaltung ist optisch aufwändig gestaltet. Neben Bildern und Videos gibt es auch Animationen und PDF-Dateien mit dem Veranstaltungsprogramm, Hinweisen zur Anreise und Presseberichten. Die Webseite ist auf einem Premium-Paket (30 Euro/Monat) gehostet.

Datenvolumen

Das über das CDN ausgelieferte tägliche Datenvolumen der Seite extraschicht.de.

In 11 Monaten des Jahres beträgt das Datenvolumen 100-200 GB. In der Veranstaltungsmonat selbst steigt das Volumen auf über 2.000 GB, wobei gut 200 GB auf den Veranstaltungstag selbst entfallen. Schließlich wollen sich die Besucher an diesem Tag über das aktuelle Veranstaltungsprogramm herunterladen.

Das Ergebnis sind über 400.000 Seitenabrufe - an einem Tag. Seit 2013 wird der CDN Service von jweiland.net für das Projekt genutzt.

Pro Seitenabruf erfolgte nur noch eine Anfrage an unseren Server, das Datenvolumen der HTML Seite beträgt etwa 5 kB. Die übrigen 75 Abfragen für statische Inhalte (Bilder, CSS, Javascript, PDF Dateien) mit ca. 2,5 MB Datenmenbe wurden über mehrere Server des CDN ausgeliefert.

Durch den Einsatz des CDN-Services war die Webseite jederzeit in vollem Umfang mit hoher Geschwindigkeit erreichbar. Die Kosten für die Nutzung des CDN in dieser Dimension beträgt an 11 Monaten im Jahr jeweils 25 Euro und im Veranstaltungsmonat etwa 175 Euro (inkl. 19% Mwst.).

Der TYPO3 CDN Service sorgt für die ständige Erreichbarkeit der Webseite auch bei vielen gleichzeitigen Zugriffen und zur Zufriedenheit der Besucher.

CDN Anwendungsbeispiel: weltweit tätiger Konzern

Ein Hersteller von Baumaschinen vertreibt seine Produkte weltweit. Die Webseite enthält viele Produktbeschreibungen mit Bildern und PDF Dateien, die sowohl von Endkunden als auch vom Vertrieb genutzt werden. Etwa 80% der Zugriffe erfolgt von außerhalb Deutschlands.

Damit die Webseiten weltweit mit hoher Geschwindigkeit abrufbar sind, erfolgt die Auslieferung aller statischen Inhalte (Bilder, PDF, CSS, Javascript) jeweils vom nächstgelegenen der 50 weltweit verteilten Rechenzentren. Nur der HTML Code selbst, der nur ca. 1% der Datenmenge ausmacht, wird vom Rechenzentrum in München ausgeliefert. Für einen Besucher der Webseite aus Australien müssen nur wenige Kilobyte Daten aus Deutschland übertragen werden, der Löwenanteil wird von einem Rechenzentrum in Sydney ausgeliefert.   

Weltweit schneller Zugriff

Die Karte zeigt das Datenvolumen in den einzelnen Ländern. Nur etwa 20% der Daten werden aus Deutschland abgerufen.

Die über das CDN ausgelieferte Datenmenge beträgt ca. 500 GB im Monat. Die Kosten für die Datenübertragung liegen damit bei etwa 125 Euro. Eine Alternative wäre der Betrieb von Servern für das Hosting in vielen Rechenzentren weltweit, der Aufwand wäre jedoch wesentlich höher.