Zum Inhalt springen

Serverumstellung in den Classic Hosting Tarifen

Ende Juli 2023 wurde die Aktualisierung der Server in unseren Classic Hosting Tarifen abgeschlossen, damit auch zukünftig neuere Software genutzt werden kann.

Auf dieser Seite haben wir alle Informationen zu den Änderungen, die sich durch den Wechsel ergeben haben, zusammengestellt.

Die wichtigsten Änderungen

  • Es stehen die PHP Versionen 5.6 bis 8.2 zur Verfügung.
  • Moderne CPUs und NVMe SSD Speicher bringen deutlich mehr Geschwindigkeit.
  • Cronjobs lassen sich auch mit 1 oder 2 Minuten Intervall einrichten.
  • 64Bit Betriebssystem (AlmaLinux)

Funktionen die auf den neuen Servern nicht mehr verfügbar sind

  • Der bisherige Dateimanager im Kundenmenü wird durch ein einfaches Kopiermenü ersetzt.
  • TCL und Ruby on Rails
  • LiveDisc (WebDAV) 
  • Möglichkeit zur Nutzung selbst kompilierter Software
  • Java Runtime
  • PDFlib
  • Perl und Python sind nur noch per Konsole aber nicht mehr für Webanwendungen nutzbar.
  • Die Tools mail und mailx (zum Versenden von E-Mails aus Shell-Skripten) stehen nicht mehr zur Verfügung. Als Alternative kann sendmail verwendet werden.
  • Standardmäßig sind ein Nginx-Cache aktiv. Bei Problemen kann der Nginx Cache mit folgendem Eintrag in der .htaccess Datei deaktiviert werden:
    Header always set Cache-Control: s-maxage=0
  • Standardmäßig ist der PHP Opcache aktiv. Bei Problemen kann dieser mit folgendem Eintrag in der Datei .user.ini im Startverzeichnis der Domain deaktiviert werden:
    opcache.enable=0;
  • Zugriff auf externe FTP Server ist nur im Passive-Modus möglich. In PHP Skripten muss daher ggf. nach dem Login in den FTP Server folgende Zeile eingefügt werden: 
    $mode = ftp_pasv($conn, TRUE);
  • Beim Backup von Datenbanken mit MySQL 5.7 muss der Befehl mysqldump mit der Option --no_tablespaces erweitert werden. Der Aufruf lautet also:
    mysqldump --opt --no-tablespaces -h mysql -u ...
  • Ein Zugriff auf Datenbanken von außen ist nicht mehr über einen SSH-Tunnel sondern nur noch über eine Socket Verbindung möglich:
    Für MySQL 5.7: 
    ssh -N -L 5001:/var/lib/mysql5/mysql5.sock ssh-user@domain.tld
    Für MariaDB:  
    ssh -N -L 5001:/var/lib/mysql/mysql.sock ssh-user@domain.tld

Änderung folgender Features / Funktionen

  • Log-Files werden im Webspace (./log) auf Wunsch abgelegt und nach 7 Tagen gelöscht.
  • Die php.ini wird durch user.ini ersetzt, die im Zielverzeichnis der Domain gespeichert wird. 
  • Webalizer wird durch GoAccess ersetzt. Da die Logs nach 7 Tagen gelöscht werden steht die Statistik somit ebenfalls nur für die letzten 7 Tage zur Verfügung. Für einen längeren Zeitraum verwenden Sie bitte Zusatzsoftware wie bspw. Matomo.
  • PHP-FPM ersetzt CGI

Erforderliche Änderungen und Anpassungen

  • Wenn in eigenen (Shell-) Scripten PHP-CLI aufgerufen wird (z.B. mit /usr/local/bin/php7-73LATEST-CGI), muss der Aufruf geändert werden in /usr/bin/php73
  • Wenn in eigenen (Shell-) Scripten auf eine Datenbank zugegriffen wird, muss der Hostname der Datenbank geändert werden von 127.0.0.3 auf mysql
  • Falls ein 7-Tage Logfile für eine Domain erstellt werden soll, muss dies erneut in den Domaineinstellungen aktiviert werden.  

Serverstandort

Der Serverstandort ist unverändert Deutschland (Köln).

Datenbanken

Auf dem neuen Server stehen als Datenbanken MySQL 5.7 und MariaDB 10.4 zur Verfügung. Bei der Umstellung der Server werden die bisherigen MySQL 5.6 Datenbanken auf MySQL 5.7 umgestellt. Nach der Umstellung können neue Datenbanken wahlweise mit MySQL 5.7 oder MariaDB 10.4 angelegt werden. 

Der Datenbank-Host lautet nicht mehr "127.0.0.3" oder "mysql5.domain.tld". Für MySQL 5.7 Datenbanken lautet der Host "mysql", für MariaDB 10.4 Datenbanken "localhost".

Während des Serverwechsels werden PHP- und Konfigurationsdateien (.yml, .yaml, .ini, .env, .xml) per Script durchsucht und überall "127.0.0.3" bzw. "mysql5.domain.tld" durch "mysql" ersetzt. In den meisten Fällen werden die Webseiten daher ohne Eingriff durch den Benutzer weiterhin funktionieren.
Die automatische Anpassung des Datenbankhost erfolgt nicht in unserem Backupscript "daily", welche unter /typo3cms/system/backup/ zu finden ist. Hier muss der Datenbankhost von "127.0.0.3" nach "mysql" umgestellt werden, damit die Backup Sicherung der Datenbanken weiterhin funktionieren.

In einzelnen Fällen - insbesondere bei sehr alten Softwareversionen - kann es vorkommen, dass die Anwendung nicht kompatibel mit MySQL 5.7 ist. In diesem Fall bietet sich ein Umzug in unsere Cloud-Tarife an, in denen MySQL 5.6 weiterhin zur Verfügung steht. 

GoAccess (7 Tages-Statistik) aktivieren

Um die Statistik zu aktivieren, muss das Logging bei der Domain aktiviert sein (Logfiles erzeugen, täglich packen und nach 7 Tagen löschen). Danach muss eine Domain oder Subdomain auf das Verzeichnis "/statistik" gelegt werden.

Weiterhin müssen Sie in diesem Ordner eine .htaccess-Datei mit folgender Zeile ablegen:
Options +Indexes
damit der Zugriff möglich ist.

Empfehlenswert ist darüber hinaus den Zugriff auf die Statistiken mit einem .htaccess Passwortschutz zu versehen.

Bei Fragen zur Serverumstellung wenden Sie sich bitte an unseren Support.

Aktualisiert: 04.05.2024