Verwendung anderer Content Management Systeme (CMS)

Obwohl unsere Server für TYPO3 optimiert sind, können selbstverständlich auch die meisten anderen Content Management Systeme, wie zum Beispiel WordPress, Joomla! oder Drupal, installiert und genutzt werden.

Das sollte beachtet werden

Datenbank-Host
Sofern das CMS eine Datenbank benötigt, muss als Datenbank-Host (Datenbank-Server) während der Installation 127.0.0.3 angegeben werden.

Datenbank-Zugangsdaten
Der Datenbank-Name und der Datenbank-Benutzername sind bei unseren Servern immer identisch.

PHP-Version
Stellen Sie in den Domain-Einstellungen in Ihrem Kundenmenü sicher, dass eine PHP-Version verwendet wird, die vom CMS unterstützt wird.

FTP-Zugang
Sofern Sie das CMS per FTP hochladen wollen, müssen Sie ggf. noch einen FTP-Benutzer im Kundenmenü anlegen. Die meisten CMS lassen sich aber auch per wget direkt auf der Shell downloaden.

Domain / Subdomain anlegen
Richten Sie eine Domain oder Subdomain ein, die auf das Verzeichnis auf dem Webspace zeigt, in dem das CMS installiert ist.

Installations-Service

Auf Wunsch installieren wir Ihnen auch WordPress, Joomla! oder Drupal. Es handelt sich dabei um eine reine Basis-Installation ohne weitere Anpassungen.
Die Installation berechnen wir nach Zeitaufwand, üblicherweise belaufen sich die Kosten auf ca. 59,50 Euro inkl. MwSt.

Bitte beachten: als TYPO3 Spezialist bieten wir keinen weitergehenden Support für diese Systeme an!