Zum Inhalt springen

Nextcloud

Nextcloud installieren, als WebDAV Laufwerk nutzen, E-Mails, Kontakte, Termine und Dateien verwalten.

Einleitung

Nextcloud ist ein Fork (Verzweigung) von Owncloud.

Installation von Nextcloud

Um Nextcloud in Deinem Paket einzurichten, musst Du Dich zuerst in Dein Kundenmenü (Plesk) einloggen.

Erstelle eine Subdomain, über die Nextcloud erreichbar sein soll. Dies könnte zum Beispiel nc.DOMAIN.TLD oder nextcloud.DOMAIN.TLD sein. Gib für die Subdomain ein leeres Verzeichnis (Dokumentenstamm) an. Wenn Du kein Verzeichnis angibst, nimmt Plesk automatisch "httpdocs/SUBDOMAIN".

Stelle sicher, dass der Subdomain entweder das Wildcard SSL-Zertifikat der DOMAIN.TLD zugewiesen ist oder bestelle ein kostenloses Let's Encrypt SSL-Zertifikat für die Subdomain.

Die PHP Version kannst Du in den Hosting-Einstellungen auch gleich auf 8.2 einstellen.

Da Nextcloud Daten in einer Datenbank speichert, erstelle eine MariaDB Datenbank.

Gehe auf die Installationsseite von Nextcloud und lade Dir entweder den "Web installer" oder ein Archiv herunter. Du findest diese unter "Community Projekte".

Den Web installer kannst Du auf der Shell im Installationsverzeichnis (siehe Dokumentenstamm) per wget auch direkt herunterladen:

wget https://download.nextcloud.com/server/installer/setup-nextcloud.php

Rufe die setup-nextcloud.php über Deine Nextcloud-Domain (nc.DOMAIN.TLD/setup-nextcloud.php) auf.

Setup von Nextcloud

Gehe zum nächsten Installationsschritt.

Gib einen . ein, damit Nextcloud in dem von Dir festgelegten Verzeichnis (Dokumentenstamm) installiert wird. Wenn Du einen Verzeichnisnamen angibst, dann wird ein Unterverzeichnis erstellt.

Die erfolgreiche Installation wird bestätigt.

Gib einen Namen für den Benutzer des Administrators an. Dies sollte nicht "Admin" oder "Administrator" sein.

Klicke "Speicher & Datenbank" an, damit Du dann die Datenbankparameter eingeben kannst.

Gib die Datenbankparameter wie im Beispiel zu sehen, mit den Daten Deiner Datenbank, ein.

Die empfohlenen Apps können später einzeln noch nachinstalliert werden.

Einrichten eines WebDAV

In Nextcloud die Dateien aufrufen.

Dort die Dateien-Einstellungen aufrufen.

In den Einstellungen findest Du die URL für WebDAV.

Die Anmeldung erfolgt dann mit deinem Benutzer und dessen Passwort.

Die URL setzt sich demnach wie folgt zusammen:

nc.DOMAIN.TLD/remote.php/dav/files/BENUTZERNAME

Aktualisiert: 29.11.2023