Zum Inhalt springen

Domains zum Paket hinzufügen

Du möchtest eine Domain registrieren, umziehen oder virtuell erstellen ohne dass diese umzieht? Dann bist Du hier genau richtig.

Wo bestelle ich neue Domains?

Die Bestellung von Domains zur Registrierung und zum Providerwechsel sowie das Anlegen eines virtuellen Hosts (auch virtuelle Domain oder Domain mit externer Registrierung genannt) findet in unserem Cloud Hosting in der Auftragsverwaltung statt. Melde Dich dazu unter https://portal.jweiland.cloud mit Deiner E-Mail Adresse und Deinem Passwort an. Eine Anleitung findest Du hier.

Domains registrieren oder umziehen

Nachdem Du Dich eingeloggt hast, klickst Du oben auf die Schaltfläche "Bestellen" und dann auf "Domains".

  • Suche dann nach dem gewünschten Domainnamen und lege die gefundene Domain in den Warenkorb.
  • Möchtest Du weitere Domains registrieren oder umziehen suche diese und lege diese auch in den Warenkorb.
  • Hast Du alle Domains im Warenkorb, klickst Du auf eines der grünen Warenkorbsymbole und gelangst so in den Warenkorb.

Im Warenkorb gibst Du die restlichen benötigten Daten, wie bspw. die AuthCodes, ein.

Möchtest Du eine .de Domain registrieren, hast aber keinen Wohnsitz in Deutschland, bieten wir Dir einen kostenpflichtigen Treuhandservice an. Diesen kannst Du bei entsprechenden Domainendungen bei Bedarf aktivieren. Andernfalls ist es uns nicht möglich, die Domain für Dich zu registrieren.

Hast Du alle erforderlichen Daten eingegeben, schließe die Bestellung ab.

Domainverwaltung

Nachdem die Bestellung bei uns im System eingegangen ist befindet sich die Domain in der Domainverwaltung.

Domain nach der Freischaltung dem Tarif zuweisen

Wurde die Bestellung von uns freigeschaltet und die Domain registriert oder transferiert, kann diese dem Tarif zugewiesen werden. Dazu gehst Du unter "Aufträge" auf "Hosting Tarif" und rufst den entsprechenden Tarif auf. Dann klickst Du im Tarifmenü auf "Domains". Hier kannst Du nun die bestellten Domains auswählen und dem Tarif zuweisen.

Wähle dazu die Domain aus und gib das Startverzeichnis ein. Hast Du noch kein Startverzeichnis, empfehlen wir ein leeres Verzeichnis anzugeben (bspw. /httpdocs/name-der-domain.de). Klicke dann auf "Hinzufügen".

Die Domain steht nun im Kundenmenü (Plesk) zur Administration bereit.

Virtuelle Hosts anlegen

Virtuelle Hosts, auch als virtuelle Domain oder Domain mit externer Registrierung bekannt, werden nicht bestellt, sondern in Deinem Tarif erstellt.

Dazu gehst Du unter "Aufträge" auf "Hosting Tarif" und rufst den entsprechenden Tarif auf. Dann klickst Du im Tarifmenü auf "Domains".

Gib unter "oder gewünschte virtuelle Domain (vHost, keine Subdomain eingeben) oder eine Entwicklungsdomain eingeben (1):" den Domainnamen des gewünschten virtuellen Hosts ein.

Unter "Startverzeichnis (2):" muss das Verzeichnis angegeben werden, in dem die Website liegt. Befindet sich diese noch nicht auf dem Webspace, empfehlen wir ein leeres Verzeichnis durch die Eingabe von "/httpdocs/" gefolgt von Deinem Domainnamen zu erstellen (siehe Bild).

Wo Du die IP-Adressen oder die Nameserver findest erfährst Du hier.

Mailverkehr für virtuelle Domains deaktivieren

Beim Anlegen einer Domain, egal ob diese über uns registriert oder nur virtuell hinzugefügt wird, ist der E-Mail Verkehr standardmäßig aktiviert.

Soll der Mailverkehr bei einer virtuellen Domain nicht über uns genutzt werden, muss dieser in den E-Mail Einstellungen deaktiviert werden, da unser System sonst versucht die E-Mail intern zuzustellen. Ist dies dann nicht erfolgreich, erfolgt keine Weiterleitung an den externen Mailserver, die E-Mail wird letzten Endes nicht zugestellt.

Subdomains erstellen

Subdomains werden für über uns registrierte oder virtuelle Domains immer im Kundenmenü (Plesk) erstellt.

Logge Dich in das Kundenmenü (Plesk) ein.

Wähle im Menü "Websites & Domains" aus.

Klicke dann auf die Schaltfläche "Subdomain hinzufügen".

Wähle im Fenster die gewünschte Domain aus und vergib den Namen der Subdomain.

Sollte eine Fehlermeldung (wie im Bild) erscheinen, dann ignoriere diese bitte und gib unserem System ein paar Sekunden um im Hintergrund den DNS zu aktualisieren. Danach sind Subdomains bei über uns registrierten Domains einsatzbereit.

Bei externen Domains kannst Du nun beim Domainprovider im DNS die IP-Adressen hinterlegen.

Nutzung der externen Domain mit IP-Adressen oder Nameserver

Nutzung unseres Servers für die Webseitenauslieferung, kein E-Mail Verkehr

Die IP-Adressen (IPv4 und IPv6) findest Du für den Eintrag als A-Record beim externen Domainprovider in Deinem Kundemenü in der Domainübersicht.

Nutzung aller Dienste unseres Servers

Damit alle Domainservices (Webspace, E-Mails usw.) zusammen mit dem Hosting Paket verwendet werden können, müssen beim Domainprovider die Nameserver Ihrer Domain hinterlegen. Diese finden Sie in den DNS-Einstellungen im Kundenmenü (Plesk).

Wichtiger Hinweis: Damit der Domainname in Deiner Verwaltung korrekt angelegt werden kann, dürfen beim Domainprovider die Nameserver oder die IP-Adresse nicht vor der Einrichtung der externen Domain hinterlegt sein.

Aktualisiert: 30.06.2022