Zum Inhalt springen

Ein Service Paket erstellen und konfigurieren

In diesem Tutorial zeigen wir, wie Du einen Service Plan (=Paket/Tarif) in Deinem Agentur Account erstellen kannst.

Lesezeit ca. 10 bis 20 Minuten

Einleitung

Ein Service Paket ist eine Vorlage für den Tarif (bzw. das Hosting Paket), den Deine Kunden bei Dir beauftragen können. Bei uns sind das beispielsweise die Tarife Cloud BASIC oder Cloud PREMIUM. Die Service Pakete dienen Dir später als Vorlage für die Hosting Pakete (Abonnements), die Deine Kunden bei dir bestellen. Durch Add-Ons können die Ressourcen des Abonnements, die im Service Paket vorgegeben werden, erweitert werden.

Hier legst Du bspw. folgende Eigenschaften fest:

  • Größe des Speicherplatzes und Nutzungswarnungen
  • Anzahl nutzbarer Domains bzw. Subdomains
  • Anzahl der Datenbanken
  • Nutzung von E-Mail Postfächern oder Weiterleitungen sowie deren max. Größe
  • Anzahl zusätzlicher FTP-Accounts
  • WordPress Webseiten nutzbar oder nicht
  • Webstatistiken
  • Standard Datenbankserver
  • PHP-Einstellungen
  • E-Mail Einstellungen
  • Aufbewahrungszeit von Webstatistiken
  • Nutzung des WordPress Toolkits

Service Paket erstellen

Um ein neues Service Paket zu erstellen, sind folgende Schritte notwendig:

  1. Logge Dich in Dein Plesk Agentur Paket ein.
  2. Rufe im Menü "Service-Pakete" auf.
  3. Klicke auf die Schaltfläche "+ Paket hinzufügen".

Service Paket konfigurieren

Gib dem Service Paket einen Namen.

Ressourcen

Hier wird bspw. der Speicherplatz, Traffic, Anzahl der Domains, Datenbanken oder E-Mail Postfächer festgelegt.

Berechtigungen

Hier können verschiedene Bereiche im Kundenmenü aktiviert oder auch deaktiviert werden. Bereiche sind die die Verwaltung von Domains, E-Mail Adressen oder Datenbanken, der Backup Manager oder Geplante Aufgaben (Cronjobs) usw.

Hosting-Parameter

Hier kann zum Beispiel festgelegt werden, wie sich Webseiten bei gesperrten Paketen verhalten, welche Statistik verwendet werden soll, ob Webseiten generell mit https aufgerufen werden sollen, ob im Paket ein SSH-Zugang möglich ist oder welche Datenbank beim Erstellen standardmäßig ausgewählt ist.

PHP-Einstellungen

Hier kann die Standard PHP-Version beim Hinzufügen einer neuen Domain festgelegt werden sowie diverse PHP Einstellungen konfiguriert werden.

E-Mail

Konfiguration der E-Mail Funktionen wie Webmailer, Verhalten bei nicht vorhandenen E-Mail Adressen oder Sendelimits.

DNS

Hier muss immer die Option "Master" ausgewählt werden, damit der DNS ordnungsgemäß funktioniert.

Protokolle & Statistiken

Dauer für die Speicherung der Statistiken oder die maximale Anzahl der Protokolldateien festlegen.

Zusätzliche Services

Automatisierungen festlegen, die direkt nach dem Erstellen eines Pakets ausgeführt werden sollen.

Speichern der Einstellungen

Klicke abschließend auf OK um die getroffenen Einstellung zu speichern.

Beispielkonfiguration

Ergebnis

Du hast nun erfolgreich ein Service Paket erstellt und kannst damit fortfahren, Deine Kunden anzulegen und diesen das Paket zuzuweisen.

Aktualisiert: 27.07.2022