Unser Rückblick auf das TYPO3camp Mallorca 2014

Vom 12. bis 14. September fand das 3. internationale TYPO3camp Mallorca statt. Als Premium-Sponsor waren wir mit drei Mann und einer Dame vor Ort mit dabei.

Zum dritten Mal schon fand das TYPO3camp in Palma de Mallorca statt. TYPO3-Enthusiasten aus mehreren Ländern versammelten sich im Hotel Catalonia Majorica, darunter aus Rumänien, den Niederlanden, Österreich, Spanien und Deutschland.

Einer uralten Tradition entsprechend begann das Camp am Freitag Abend mit der Warmup-Party. Hier konnten sich die Teilnehmer kennen lernen und man traf auch alte Freunde und Bekannte wieder. Außerdem wurde schon Freitag Nachmittag eine Stadtführung angeboten.

Offiziell startete das Camp am Samstag Vormittag mit der Session-Planung. Wie bei einem Barcamp üblich, gibt es kein vorher festgelegtes Programm. Die Inhalte werden durch die Teilnehmer selbst während der Sessionplanung festgelegt. Jeder kann Vorträge zu einem bestimmten Thema halten, ebenso hat jeder die Möglichkeit, Wünsche zu äussern. Auf diese Art und Weise kam recht schnell ein interessantes Programm für den ersten Tag zusammen.

Nachdem am späten Nachmittag die Sessions vorbei waren, nutzen einige die Zeit bis zum Abendessen, um sich im Pool des Hotels ein wenig abzukühlen. Anschließend gingen alle Teilnehmer geschlossen zur Location der abendlichen Party. Hier konnten wir gemütlich bei Getränken und Tapas den Abend ausklingen lassen. Wobei Gerüchte besagen, dass der Eine oder Andere noch einen kleinen Abstecher Richtung Ballermann gemacht hat. ;)

Der Sonntag begann, wie schon der Vortag, mit der Sessionplanung. Auch dieses Mal füllte sich der Plan schnell mit interessanten Themen.

Leider mussten einige Teilnehmer das Camp schon im Laufe des Sonntags verlassen und sich auf den Heimweg machen.

Nach den letzten Sessions endete das Camp dann mit der sogenannten Closing Session. Hier wurde auch wieder die beste Session mit dem TYPO3camp-Wanderpokal geehrt. Dieses Mal ging der Preis an Andras Otto von der marit.ag für seine Sprachkurs-Session. Herzlichen Glückwunsch, Andras! :)

Der Abend und auch das Camp endete mit einem gemütlichen gemeinsamen Abendessen im Restaurant “Meson Ca'n Pedro”.

So ging auch dieses Camp eigentlich wieder viel zu schnell zu Ende. Wir danken den Organisatoren, den Sponsoren, den vielen Helfern und nicht zuletzt allen Teilnehmern für ein erfolgreiches und interessantes TYPO3camp!

Folgende Sessions wurden von uns gehalten:

  • “Upgrade to TYPO3 6.2” - Jochen Weiland

  • “New responsive concepts” - Riona Kuthe

  • “TCA” - Stefan Frömken