TYPO3Camp Stuttgart durfte man nicht verpassen

Ein Stern am TYPO3 Himmel: Das TYPO3Camp Stuttgart fand letztes Wochenende zum 6. Mal im Schloss der Universität Hohenheim statt.

Das TYPO3camp ist in Stuttgart besonders begehrt: auch in diesem Jahr waren die Tickets innerhalb weniger Minuten vergriffen.

Freitag Abend kamen die ersten Teilnehmer an und wurden von den letzten Sonnenstrahlen des Tages und DJ Ralf mit fetziger Musik begrüßt. TYPO3 Freunde hatten sich gleich viel zu erzählen und auch für den Magen wurde mit einem reichlichen Pizzaangebot gesorgt. Neue Teilnehmer staunten über das wunderschöne Ambiente, man könnte sagen: die schönste Camp Location in Deutschland.

Im Spiegelsaal des Schlosses fand am Samstag früh, nach einem leckeren Frühstück, die Sessionplanung statt. Jeder Teilnehmer der einen Vortrag oder Workshop vorbereitet hatte oder sich eine Session wünschte, durfte hierbei zu Wort kommen. Es standen insgesamt 5 Räume für je 5 einstündige Sessions zur Verfügung. Je nach Anzahl der zu erwartenden Zuhörer wurden die Themen in diese Räume verteilt. Als Zuhörer hatte man die Qual der Wahl sich zu entscheiden. Von einem Extbase Workshop bis hin zu TYPO3 Marketing waren viele Themen und Interessenbereiche dabei. In Nebenräumen wurde auch Platz für zusätzlichen Erfahrungsaustausch mit anderen Teilnehmern geboten.

Dieses Jahr wurden einige Teilnehmer zu TYPO3 Experten ernannt, erkennbar an den orangenen Ansteckern. So hatten auch die Neulinge gleich die richtigen Ansprechpartner.

Abends konnten alle nicht nur die Infos verdauen, sondern auch das weit über die Stadtgrenze bekannte Spanferkel beim Social Event genießen. Dazu gab es natürlich auch von unseren Barmixern Patrick und Jochen hervorragende Cocktails, auch einen ohne Alkohol! Die Stimmung war perfekt mit Musik, Wettbewerben, Spielen und vielen gut gelaunten Teilnehmern. Wer hat behauptet, Nerds bewegen sich nicht?

Sonntag fing die Session Planung aus bekannten Gründen erst um 10:30 an. Wieder waren interessante Themen im Angebot. Viel zu schnell war um 16:00 alles schon wieder vorbei. Insgesamt ein spannendes Wochenende mit tollen Leuten, die ihr Wissen gerne teilen. Den Pokal für den besten Beitrag bekam dieses Jahr Andrea Schmuttermair. Herzlichen Glückwunsch von uns und gute Reise nach Berlin!

Wir, jweiland.net, waren wie jedes Jahr aktiv bei Organisation und als Sponsor des Camps dabei. Vielen Dank an alle Teilnehmer, die weiteren Sponsoren und die Universität Hohenheim, die alle zu einer erfolgreichen Veranstaltung beigetragen haben. Mit Petrus werden wir allerdings nächstes Jahr noch mal verhandeln müssen.

Gespannte Teilnehmer bei einer Session im Blauen Saal
Beim TYPO3camp Stuttgart 2016 gab es einen dreistündigen Extbase Workshop für Eintsteiger
Gespanntes Publikum bei der Session zum Thema Doctrin DBAL beim TYPO3camp Stuttgart 2016