TYPO3camp München 2016

Bereits zum 9. Mal fand vom 9. - 11. September das TYPO3camp München statt. Als Platin-Sponsor waren wir mit 6 Mann vor Ort.

TYPO3camp München

Sessionplan am Samstag

Einer unser WLAN-Accesspoints, die Lebensader!

Frühstück

Erneut fand das Camp im Seminarraum-Zentrum der SVG (Straßenverkehrsgenossenschaft Bayern eG) statt, das sich sehr gut für eine Veranstaltung dieser Art eignet. Auch das Wetter spielte mit, und wir konnten auch die Abende bei angenehmen Temperaturen im Freien genießen.

Traditionell begann das Camp bereits am Freitag Abend mit der Warm-Up Party im Magali, bei der sich die Teilnehmer in lockerer Atmosphäre kennenlernen konnten, bzw. man alte Bekannte wieder treffen konnte.

Samstag morgen startete das Camp dann “offiziell”. Wie bei einem Barcamp üblich, standen die Themen der Sessions nicht im Vorfeld fest, sondern wurden bei Sessionplanung festgelegt. Wie schon beim TYPO3camp Berlin ging man auch in München einen anderen Weg. Statt nach vorbereiteten Sessions zu fragen, wurden die Teilnehmer nach Themenwünschen  gefragt. Konnte jemand zu dem Thema etwas beitragen, kam bei genügend Interesse eine Session zustande. Diese Methode hat den Vorteil, dass die Themenwünsche der Anwesenden besser berücksichtigt werden können, und vor allem auch Neulinge, die vielleicht zum ersten Mal auf einem Barcamp sind, gleich besser integriert werden können.

Überhaupt war das “Onboarding”, also das Aufnehmen und die Integration von TYPO3-Neulingen, ein wichtiges Thema. Bei der Registrierung wurde jeder gefragt, ob er das erste Mal auf einem TYPO3camp bzw. Barcamp ist. Auf Wunsch wurden den “Neulingen” kleine blaue Punkte auf das Namensschild geklebt, damit die “alten Hasen” gleich sehen konnten, ob hier vielleicht jemand ein wenig Hilfe beim Zurechtfinden brauchte.

Gerade, wenn man das erste Mal auf einem Camp ist und vielleicht noch niemanden kennt, fühlt man sich doch recht schnell verloren.

Nach vielen sehr interessanten Sessions klang der Abend dann an der Location mit einem gemütlichen Zusammensitzen aus. Einige nutzten natürlich auch die Gelegenheit, das Münchner Nachtleben zu erkunden.

Auch der Sonntag startete nach dem Frühstück mit der Sessionplanung, die wieder recht zügig über die Bühne ging. Der Sessionplan füllte sich schnell, und uns erwarteten wieder viele interessante Beiträge.

Das Themenspektrum der Sessions war breit gefächert, unter anderem konnte man viel über “TYPO3 Security”, Elastic Search, Solr, die TYPO3 GmbH, Fluidtemplates, Deployment und Entwicklung erfahren. Es war fast für jeden ein Thema dabei. Den kompletten Sessionplan mit Links zu den Slides gibt es unter https://typo3camp-munich.de/sessions/sessionplan-2016/

Am späten Nachmittag war das Camp dann leider schon wieder vorbei. Nächstes Jahr feiert das Münchner Camp übrigens 10-jähriges Jubiläum. Der genaue Termin wird in den kommenden Wochen bekannt gegeben.

Es war wieder eine sehr interessante Veranstaltung, die uns viel Spaß gemacht hat. Wir danken den Organisatoren, den anderen Sponsoren, den vielen Helfern und nicht zuletzt allen Teilnehmern, die das TYPO3camp möglich gemacht haben!

Willkommen beim TYPO3camp München 2016
Willkommen beim TYPO3camp München 2016
Begrüssung auf dem TYPO3camp München 2016
Begrüssung auf dem TYPO3camp München 2016
Keynote am Samstag
Keynote am Samstag
Unser Stand auf dem TYPO3camp München
Unser Stand auf dem TYPO3camp München
Unser Stand war gut besucht
Unser Stand war gut besucht
Session "Family Scrum"
Session "Family Scrum"
Jochen Weiland beim einrichten des WLAN
Jochen Weiland beim einrichten des WLAN
Sessionplan am Sonntag
Sessionplan am Sonntag
Innenhof der SVG
Innenhof der SVG
Münchner Rathaus am Abend
Münchner Rathaus am Abend
Socializing in den Pausen
Socializing in den Pausen
Verabschiedung
Verabschiedung