TYPO3 Version 6.0 erschienen

Weltweit fanden am 27. November Release-Parties für die neue Version 6.0 von TYPO3 statt. Auch bei uns feierten etwa 20 TYPO3 Anwender die neue Version.

Gespannt verfolgen wir den Webcast von Helmut Hummel zu den Neuerungen der Version 6.0

Ein leckerer Kuchen passend zum Motto "Back to the Future"

Auch wenn die Änderungen für Redakteure nicht so gravierend erscheinen: unter der Haube hat sich seit dem Erscheinen der Version 4.7 im April viel getan. Da die Versionsnummer 5 (a.k.a. Phoenix und letztendlich NEOS) ursprünglich für den Nachfolger von TYPO3 4.x vorgesehen war, folgte auf 4.7 jetzt die Version 6.0. 

Die neue Version verwendet jetzt PHP Namespaces, dadurch wurden über 3.300 PHP Klassen umbenannt und in neue Verzeichnisse verschoben. Ein Kompatibilitäts-Layer sorgt dafür, dass die bisherigen Klassennamen nach wie vor genutzt werden können. 

Helmut Hummel präsentierte als Release Manager die Neuheiten der neuen Version am Dienstag Nachmittag in einem Webcast. Diesen haben wir aufgezeichnet und dann nach einer Stärkung mit Pizza bei unserer Release-Party angeschaut. 

Wie bei den letzten TYPO3 Versionen hat Patrick Lobacher von typovision auf fast 140 Folien die Neuerungen übersichtlich dargestellt. 

Parallel haben wir das Introduction Package der Version 6.0 installiert um die neuen Funktionen gleich zu testen. 

Eine wesentliche Neuerung ist der File Abstraction Layer (FAL). Bilder und andere Dokumente (PDF-Dateien, Filme, etc.) müssen jetzt nicht mehr auf dem TYPO3 Server gespeichert werden. Über Treiber z.B. für Amazon S3 und WebDAV können die Dateien praktisch überall gespeichert werden. 

In diesem Zusammenhang wurde auch die Verwendung von Bildern geändert: während bisher bei der Verwendung jeweils Kopien von Bildern erzeugt wurden, gibt es jetzt nur noch Referenzen auf die Dateien. Der Redakteur nutzt jetzt für jedes Bild einen einzelnen Datensatz, dadurch bleiben bei einer Änderung der Reihenfolge Informationen zu Bildunterschrift und Tags erhalten. Zu jeder Datei können eine Bildunterschrift, alt- und title-Tag gespeichert werden. Bei der Verwendung können diese Information übernommen oder individuell überschrieben werden. 

Im Modul Web->Seite können Inhaltselemente jetzt per Drag-and-Drop zwischen den Spalten verschoben werden. 

Das Motto der Version 6.0 lautet "Back to the Future". Zum Abschluss der Release Party gab es noch einen leckeren Kuchen, den Riona passend zu diesem Thema designed hatte. Gegen Mitternacht ging die Party mit vielen neuen Eindrücken zu Ende.

In Kürze veröffentlichen wir weitere Informationen zu den Neuerungen in Version 6.0. Ab Anfang Dezember steht die neue Version in allen Hosting Paketen zur Verfügung.