Trennung: TYPO3 und NEOS gehen künftig eigene Wege

Am 18. Mai 2015 haben die TYPO3 Associaton und das NEOS/FLOW Team mitgeteilt, dass man künftig getrennte Wege gehen wird. Die Entwicklung eines neuen CMS, zunächst als TYPO3 Version 5, später unter dem Codenamen Phoenix und letztlich NEOS wurde im Jahr 2006 begonnen. In den kommenden Wochen werden die technischen und rechtlichen Details des Übergangs festgelegt.

Während ursprünglich Neos als Nachfolger von TYPO3 mit einem entsprechenden Migrationspfad geplant war, hat sich Neos inzwischen zu einer eigenständigen und unabhängigen Software entwickelt.

Aktuell sind Flow in der Version 2.3 und NEOS als Version 1.2 verfügbar. Zudem gibt es Beta-Versionen der nächsten Releases (NEOS 2.0 und Flow 3.0). 

Parallel zu Neos wurde TYPO3 weiterentwickelt. Nach Erscheinen der Versionen 4.5 und 6.2 mit Long-Term-Support wird im Herbst die LTS Version 7 mit vielen neuen Funktionen und Verbesserungen bei der Bedienung, erscheinen.

In den letzten Jahren haben wir das Neos Projekt mit Tutorials, Videoanleitungen und Sponsoring unterstützt. Künftig werden wir jedoch unsere Aktivitäten auf TYPO3 konzentrieren. Die Nutzung von Neos auf unseren Hosting-Paketen wird natürlich weiterhin möglich sein.