Powermail Version 2.0.6 veröffentlicht

Am 17.01.2013 erschien Version 2.0.6 der Formular-Extension Powermail. Diese bringt ein neues Features und einige Fehlerbehebungen.

Vor allem wurde ein Problem im Zusammenspiel mit der JavaScript-Bibliothek jQuery behoben. Nachdem am 15.01. Version 1.9 von jQuery veröffentlicht wurde, funktionierten plötzlich einige Sachen wie zum Beispiel die Formular-Validierung nicht mehr. Das lag daran, dass Powermail in der Standardeinstellung automatisch immer die neueste jQuery-Version verwendete. Das wurde mit diesem Update geändert, jQuery in Version 1.8 ist jetzt die Standardeinstellung.

Außerdem kam ein neues Features dazu. In Powermail-Formularen angelegte Seiten (fieldsets) können jetzt in mehreren Formularen verwendet werden. Dazu muss man im Extensionmanager in den Einstellungen des Plugins die Option "ElementBrowser replaces IRRE" aktivieren.

Außerdem wurden folgende Fehler behoben:

  • die Empfänger-E-Mailadresse kann wieder aus einer Variablen bestimmt werden
  • die erweiterte Suche im Backend-Modul ließ sich nicht ausklappen
  • ein Problem bei der Validierung von Checkboxen wurde behoben
  • jQuery kann im noConflict-Modus verwendet werden.

Ein Update auf die aktuelle Version ist also empfehlenswert.

Bitte beachten: ein direktes Update von Powermail 1.6.x auf 2.x ist nach wie vor nicht möglich!

Update:
Falls Sie die Frontendausgabe von Powermail nutzen und dafür das statische Template Powermail_Frontend eingebunden haben, gibt es momentan noch den Fehler, dass dann wieder jQuery 1.9 verwendet wird. Um das zu beheben, müssen Sie die Datei

typo3conf/ext/powermail/Configuration/TypoScript/Powermail_Frontend/setup.txt

bearbeiten.

Zeile 104 muss geändert werden auf

powermailJQuery = {$plugin.tx_powermail.settings.javascript.powermailJQuery}

Das sorgt dafür, dass auch hier der Wert aus dem Konstanteneditor übernommen wird.