NEOS ist da!

Sechs Jahre sind seit dem Beginn der Entwicklung des neuen CMS vergangen. Auf der TYPO3 Konferenz in Stuttgart wurde nun eine erste Version bereit gestellt.

Redakteure werden es lieben: das neue Content Management System macht die Verwaltung der Inhalte wesentlich komfortabler. 

Um Inhalte einzugeben oder zu ändern arbeitet man jetzt direkt in der Webseite: einfach Text anklicken und bearbeiten. Ein Klick und neue Texte hinzufügen. Direkt auf der Homepage und im Design der Seite. Keine Popup-Fenster, Formulare oder Rich Text Editor. 

Eine Schaltfläche zum Speichern sucht man vergebens: alle Eingaben werden automatisch gespeichert - sogar bei Unterbrechung der Internetverbindung. Bilder kann man einfach vom Desktop auf die Webseite ziehen.

Alle Änderungen werden in Workspaces versioniert: erst mit Klick auf 'Veröffentlichen' sind sie auf der Webseite sichtbar. 

Aber neben Licht gibt es auch Schatten: es handelt sich um eine Alpha-Version und es wird noch ein paar Monate dauern, bis man NEOS für Webseiten von Kunden einsetzen kann. So fehlt bisher die Möglichkeit, mehrsprachige Inhalte zu verarbeiten. In naher Zukunft werden diese Funktionen jedoch kontinuierlich ausgebaut. 

Jetzt ist Zeitpunkt gekommen, sich mit NEOS schon einmal vertraut zu machen. Unter der Adresse neos-test.de bieten wir eine Demo Version zum Test an. Es handelt sich um eine Installation auf einem normalen Hostingpaket. Zu jeder vollen Stunde wird die Seite wieder auf den ursprünglichen Stand zurück gesetzt - Änderungen am Inhalt gehen dabei natürlich wieder verloren. 

Die Alphaversion von NEOS haben wir inzwischen bereits auf allen Hosting-Paketen unserer Kunden bereitgestellt. Eine Anleitung zur Installation und Bedienung folgt in Kürze.