Jahresrückblick 2018

In den ruhigen Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr bietet es sich an, das Jahr nochmals Revue passieren zu lassen. Hier ein Rückblick auf kleine und große Ereignisse, persönliche Eindrücke und ein Ausblick auf das Jahr 2019.

Spaß im Schnee in Canazei

Etwas ganz Spezielles in der TYPO3 Community: einmal im Jahr geht es zur Snowboard-Tour (T3BOARD18). Teilnehmen kann jeder, der Interesse an TYPO3 hat. Eine Woche lang geht es am Tag auf die Piste und nach dem Apres-Ski vielleicht noch in die Sauna. Nach dem Abendessen trifft man sich zu Vorträgen, Diskussionen, Coding-Sessions oder der gemeinsamen Lösung spezieller Herausforderungen mit unserem Lieblings-CMS.

Dieses Jahr ging es ins Fassatal, Trentino in Italien nach Canazei. Mit rund 40 Teilnehmern haben wir es uns im Hotel Césa Tyrol gemütlich eingerichtet. Das Wetter hat es gut mit uns gemeint, es gab genügend Schnee mit viel Sonne. Die Stimmung war super und bei den Vorträgen konnte man viel lernen. Nächstes Jahr geht es mit der Snowboard Tour nach Österreich ins Stubaital, da sind wir dann mit sechs Leuten vor Ort. Auch für 2020 gibt es schon erste Pläne - das Ziel könnte dann wieder einige Flugstunden weiter westlich liegen...

Berlin ist immer eine Reise wert

Sechs mal ging es in diesem Jahr mit dem Flieger in die Hauptstadt - zu Fortbildungen, Veranstaltungen und Kundenbesuchen. Im März ging es los mit der Contentixx und SEOcampixx am Müggelsee. Jedes Jahr treffen sich hier Profis der Online-Marketing und SEO Szene. In vielen Sessions geht es um die Optimierung von Webseiten und deren Inhalte. 

Zwei Monate später dann zur re:publica in der Station Berlin. Drei Tage lang geht es in bis zu 20 parallelen Vorträgen um das Thema Digitales, Netzpolitik und -kultur. 

"Neue Realität" von Online Marketing Profi Karl Kratz war ein Seminar des etwas anderen Art. Einige Hundert Teilnehmer lauschten im Kosmos den Vorträgen und der Performance u.a. von Jan Becker,  Prof. Dr. Klemens Skibicki ('Profski'), Prof. Dr. Gunter Dueck und Karl Kratz. Im wahrsten Sinne des Wortes eine einmalige Veranstaltungen - wer es verpasst hat: Pech gehabt.

Kurz darauf fand in Berlin ein TYPO3camp statt. Bei diesen Veranstaltungen im Stil eines Barcamps treffen sich 100-200 Personen, die Interesse am Thema TYPO3 haben. Los geht es meist am Freitag Abend mit einem Kennenlernen der Teilnehmer, am Samstag und Sonntag folgen dann Vorträge (nicht nur) zum Thema TYPO3. Die TYPO3camps finden auch in vielen anderen Städten statt, wir waren in diesem Jahr in Berlin, Luzern, Stuttgart und Essen als Sponsor dabei. Die Veranstaltungen in Venlo, Hamburg, München und Dresden konnten wir aus Termingründen leider nicht besuchen. Bei den meisten Veranstaltungen hat man auch die Möglichkeit, die TYPO3 Zertifizierung in verschiedenen Kategorien abzulegen. 

Im Oktober ging es dann noch dreimal nach Berlin: zunächst zu einem Kundentermin auf den World Health Summit (ebenfalls im Kosmos). Dann versammelte Karl Kratz die Kunden seines KarlsCore Programms zu einem spannenden Online Marketing Seminar. Schließlich war das Musik-Hotel nhow Schauplatz der Internationalen TYPO3 Konferenz mit einigen Hundert Teilnehmern aus vielen Ländern. Ein Highlight dabei war die festliche Gala zur Verleihung der TYPO3 Awards im Admiralspalast. Die Awards wurden für die besten Webseiten in 15 verschiedenen Kategorien verliehen. Wir waren für die Kategorie Health nominiert, der Preis ging jedoch an das Lousanne University Hospital. Als Überraschung gab es dann noch eine Sonderkategorie "Community Engagement". Hier rief mich Olivier Dobberkau, Präsident der TYPO3 Association, auf die Bühne und überreichte mir den Preis - was ein bewegender Moment!                    

Ok, das waren die schönen Seiten von Berlin in diesem Jahr. Weniger schön war, dass mir beim Aussteigen aus dem Bus am S-Bahnhof meine Geldbörse aus meiner Jackentasche geklaut wurde. Da ich das schnell bemerkt hatte, habe ich die Täter verfolgt, gestellt und mein Portemonnaie zurückbekommen. Glück im Unglück. Learning daraus: im Gedränge viel mehr aufpassen!

TYPO3 Version 9.5

Nichts ist so gut, dass man es nicht noch besser machen könnte - das gilt auch für das CMS TYPO3! Nach 18 Monaten 'Schwangerschaft' erblickte die Version 9.5 Anfang Oktober die Welt. Viele Verbesserungen wurden umgesetzt: Funktionen für SEO wurden fest integriert, ein neues Handling für sprechende URLs, einfacheres Arbeiten für Redakteure und ein überarbeitetes Intallastions-Tool sind nur ein paar Neuerungen.

Rechtzeitig zum Jahresende haben wir unser dazu passendes Muster-Template veröffentlicht: eine fertige Vorlage für eigene Webseiten, die mit Hilfe unserer Anleitungen fast beliebig angepasst werden kann.  

Team Events

Auf was ich wirklich stolz bin: unser tolles Team! Zusammen mit Erik, der im August zu uns gestoßen ist, ist es inwzischen auf 15 Personen gewachsen. Und in den letzten 16 Jahren hat noch niemand gekündigt. Das kommt vor allen Dingen dem Erfahrungsschatz zu gute.

Wolfgang und Stefan arbeiten vom Home Office aus, aber einmal im Monat kommen wir alle für ein paar Tage zusammen. Das ist dann auch immer eine gute Gelegenheit für gemeinsame Unternehmungen. Ganz gleich ob gemeinsam Grillen, Spieleabend, Floßfahrt, Minigolf oder Weihnachtsessen: wir haben immer viel Spaß dabei!

Ausblick 2019

Am Ende eines Jahres überlegt man sich auch immer: was bringt das nächste Jahr? Jetzt schon ist absehbar, dass es wieder ein spannendes Jahr wird. In der Firma werden wir unsere Produkte weiterentwickeln, den Service weiter optimieren und unsere Mitarbeiter weiterhin fortlaufend schulen. Wir werden viele TYPO3 Veranstaltungen als Sponsor unterstützen und als Teilnehmer dabei sein. Bereits im Januar geht es mit dem TYPO3camp Mitteldeutschland in Dresden los. 

Zu Weihnachten haben mir meine Mitarbeiter einen Traum erfüllt, den ich im Juni 2019 verwirklichen kann - seid gespannt auf die Bilder! Dann die Hochzeit meiner Tochter, nach Norwegen auf das Meer im Sommer, Golfen in Göppingen, und noch so vieles mehr: das wird ein spannendes Jahr!