Weiterbildung und Community vom Feinsten: TYPO3 Camp Stuttgart 2019

Da war es wieder, das begehrte TYPO3 Camp in Stuttgart. Diesmal jedoch mit neuer Location: der TAE, das hat nichts mit Eurer Telefondose zu tun ;-), ist die Abkürzung für Technische Akademie in Esslingen. Fast 200 Teilnehmer konnten wir in diesem Jahr begrüßen.

Nach acht Jahren stand uns das Schloss der Uni Hohenheim nicht mehr als Austragungsort zur Verfügung - es musste also nach einer Alternative gesucht werden. Mit der TAE haben wir eine schöne große Location gefunden. Auch das Datum dieses Camps hat sich um einen Tag verschoben und wird auch in den nächsten Jahren von Donnerstag (Vatertag) bis Samstag stattfinden. An allen anderen Samstagen im Jahr wird die TAE von Studenten genutzt.

An zwei Tagen wurden insgesamt 63 Sessions gehalten - da war für jeden etwas dabei! Hier eine kleine Auswahl (hier gibt es eine Übersicht aller Sessions):

Maps2

Stefan Frömken hat die jweiland.net Extension maps2 vorgestellt. Seit Google die Preispolitik drastisch geändert hat, wurde kurzerhand OpenStreetMap als kostenfreier alternativer Map Provider implementiert. Außerdem ging er auf die neue MapsRegistry ein. Diese funktioniert ähnlich der CategoryRegistry, mit der Ihr für Tabellen anderer Extensions eine weitere Spalte einfügen könnt, um diese Tabelle mit Maps2-Datensätzen verknüpfen zu können.

Gesundheit am Arbeitsplatz

Stefan Frömken erzählt davon, dass gerade ITler, die den ganzen Arbeitstag über in den 4 Wänden hocken kein Vitamin D produzieren können, wegen der fehlenden Sonne. Er stellt die Annahme, dass Krankheiten wie Krebs, Schlaganfall, Demenz, MS und andere chronische Krankheiten möglicherweise an einem Vitamin D Mangel liegen. Außerdem ging er noch auf ein paar Ernährungstipps ein.

URL-Management

Auf Wunsch einiger Teilnehmer hat Stefan Frömken eine Session über das neue URL-Management, die neue Alternative zu RealUrl, gehalten. Anhand einfacher Beispiele hat er zunächst Links im RTE mit Hilfe des SimpleRouteEnhancers umgewandelt und im Anschluss ging es dann um den ExtbaseRouteEnhancer, der das Umschreiben von URIs für Extbase Extensions erheblich vereinfacht. In den letzten Minuten wurde auch noch der neue slug-Type aus dem TCA vorgestellt.

Google Ads Modul

Stefan Schreiber und Anja Leichsenring haben am Samstag von den Hürden und der Unübersichtlichkeit der Google Ads Webseite erzählt und stellten daraufhin das Google Ads Modul für TYPO3 vor, das zu Teilen auch seitens Google mitgesponsort wurde. Die Beiden haben sich durch den API-Djungle von Google Ads über Monate hinweg durchgekämpft, um für die Community einen möglichst einfachen Weg zu finden Google Ads über das TYPO3 Backend zu schalten. Wir haben die google_ads Extension für Euch unter die Lupe genommen.

Wie baue ich eine Landingpage (Bootstrap Package)

Sessionwunsch einer Teilnehmerin war die Frage, wie man schnell mit TYPO3 eine Landingpage bauen kann. Da sich für solche Anwendungsfälle das Bootstrap Package eigentlich gut eignet, da es viele vorgefertigte Elemente wie Akkordeons, Slider, verschiedene Buttons und mehr mitbringt, gab Wolfgang einen kurzen Überblick über die Möglichkeiten des Packages.

Sitepackage erstellen

Die Zeiten, in denen Templatevorlagen, CSS und JavaScript im fileadmin-Ordner lagen, sind eigentlich vorbei. Die Verwendung einer eigenen Extension zur Kapselung aller für eine Frontendausgabe notwendigen Dateien bringt sehr viele Vorteile mit. Wolfgang zeigte, wie man auch ohne PHP-Kenntnisse sehr schnell so eine Extension (gerne als Sitepackage bezeichnet) erstellen kann.

Sass Best Practices

Nur mit CSS zu arbeiten ist langweilig und hat auf Dauer auch viele Nachteile, wenn es um die Wartbarkeit und langfristige Pflege geht. Nicolai stellte seine Arbeitsweise mit dem CSS-Precompiler Sass vor und gab einige wertvolle Tipps, wie man effektiv damit arbeiten und den Code auch über lange Zeit übersichtlich und aufgeräumt halten kann.

PhpStorm Tipps & Tricks

In dieser „Selbsthilfegruppe“ zeigten die Teilnehmer ihre besten und coolsten Tricks und Tools zu PhpStorm. Es wurde auch über Alternativen diskutiert.

Cookies: Opt-In und Opt-Out umsetzen

Die Cookie-Hinweise sieht man inzwischen auf fast jeder Website. Diese sind auch sehr schnell und einfach eingerichtet. Spätestens aber, wenn man vom Besucher einen aktiven Opt-In zum setzen von Cookies benötigt (und die Option eines späteren Opt-Outs), wird es ein wenig komplizierter.
Tim stellte hier die Lösung vor, die in seiner Firma verwendet wird. Er zeigte die verwendeten Fluidtemplates, das TypoScript und das JavaScript. Vermutlich wird der Code auch zeitnah öffentlich zur Verfügung gestellt werden.

Upgrade auf TYPO3 9 aus Integratorsicht

Wolfgang zeigte hier seine übliche Vorgehensweise beim Upgrade auf die aktuelle TYPO3-Version 9. Prämisse war hier, dass alle Extensions entweder in einer mit TYPO3 9 kompatiblen Version zur Verfügung stehen oder nicht mehr benötigt werden. Am Beispiel eines TYPO3 7 LTS konnte er in knapp 45 Minuten das Upgrade auf 9 durchführen und größtenteils auch zu Ende bringen. Für notwendige Nach- und Aufräumarbeiten war allerdings die Zeit ein wenig zu knapp.

Alternative zum TYPO3 Scheduler

Der Scheduler (Planer) bietet in TYPO3 schon sehr lange die Möglichkeit, bestimmte Aufgaben automatisiert in bestimmten Intervallen auszuführen. Allerdings hat er gravierende Nachteile: so landet die Konfiguration der Tasks in der Datenbank, was Versionierung und Deployment erheblich erschwert.
Helmut Hummel entwickelt eine Alternative, bei der die Konfiguration der Tasks in Dateien ausgelagert wird. Dies können YAML oder PHP-Dateien sein.

Die Extension befindet sich noch in der Entwicklung, ist ab TYPO3 9 kompatibel und bei Github und Packagist zu finden:
https://github.com/helhum/typo3-crontab
https://packagist.org/packages/helhum/typo3-crontab

Videoaufzeichnung

Durch die große Unterstützung von Oliver Thiele konnten wir die Sessions im Raum jweiland.net aufzeichnen. Hier gibt es den Stream vom Freitag und Samstag.

Fazit

Mit der TAE haben wir den idealen Veranstaltungsort gefunden. Stimmung, Wetter, Grillparty und Cocktailbar haben zum Erfolg des TYPO3camps beigetragen. Nächstes Jahr gibt es dann ein Jubiläum: das 10. TYPO3camp Stuttgart vom 21. bis 23. Mai 2020 wieder an der TAE! Da lassen wir uns natürlich noch ein paar Specials einfallen. Markiert den Termin am besten jetzt gleich im Kalender!

Die Kaffee-Versorgung war stets gesichert

Die Kaffee-Versorgung war stets gesichert

Erik und Thomas begrüßen die Teilnehmer

Erik und Thomas begrüßen die Teilnehmer

T-Shirts und Goodies für alle Teilnehmer

T-Shirts und Goodies für alle Teilnehmer

Socialising vor der TAE

Socialising vor der TAE

Kurz vor Beginn der Sessionplanung

Kurz vor Beginn der Sessionplanung

Kurz vor der Sessionplanung füllt sich der Raum

Kurz vor der Sessionplanung füllt sich der Raum