Betriebsausflug 2019

Es ist immer ein spannendes Erlebnis, wenn das ganze Team einen Betriebsausflug unternimmt. In den vergangenen Jahren waren wir unter anderem in München, Köln, Luxemburg und in Südtirol. Anfang Juli führte der Ausflug zum zweiten Mal ins Allgäu nach Oberstaufen.

Nach 9 Jahren ging es am Freitag morgen mit dem Bus zum Revival ins Allgäu.
Damals noch zu siebt, ging es dieses Jahr mit 15 Personen los. Ganz toll dabei: alle 7 Mitarbeiter von damals sind auch heute noch dabei - siehe Foto!

Der erste Stopp war am "Großen Alpsee" erreicht. Nach der Einkehr im Eiscafe haben wir ein paar Stunden mit Tretbootfahren, Schwimmen und Paddeln verbracht. Danach brauchten wir eine Stärkung mit Getränken und Kuchen. Anschließend brachte uns der Bus ins Hotel. Nach dem herzlichen Empfang gönnten wir uns eine Pause zum ausruhen, frisch machen und entspannen. Anschließend ging es zum Bowlen und Abendessen ins "BigBowl" nach Kempten. Nach dem Abräumen vieler Pins auf zwei Bahnen gab es dann noch einen Ausklang in der Innenstadt von Oberstaufen.

Nach einem ausgiebigen und leckerem Frühstück am Samstag ging es dann zur Sommerrodelbahn "Alpsee Bergwelt". Mit dem Sessellift oben angekommen, fuhren wir mit mit dem Alpsee Coaster, der längsten Rodelbahn in Deutschland, wieder ins Tal. Dies sollte sich am Nachmittag noch als sehr gute Entscheidung erweisen, denn da lagen die Wartezeiten bei über einer Stunde.

Anschließend teilten wir uns in zwei Gruppen auf: in den Hochseil Klettergarten "Bärenfalle" und in eine kleinere Gruppe zum Wandern. Im Klettergarten erwarteten uns viele Parcours in den unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden, für deren Bewältigung drei Stunden zur Verfügung standen. Eine Gruppe von sechs Mitarbeitern hat dabei auch den schwierigsten Parcour gemeistert - Respekt! 

Nachdem das ganze Team wieder zusammen war, ging es auf die Terasse einer Berghütte zu Live Musik und kühlen Getränken. Dazu eine riesige Portion frisch geschabte Allgäuer Kässpätzle. Die geplante Abfahrt mit der Rodelbahn, musste dann leider aufgrund des sehr großen Andrangs ausfallen, so konnten wir jedoch noch einmal mit der Seilbahn den tollen Ausblick genießen.

Zum Abendessen ging es dann zum Adler nach Oberstaufen, danach gab es noch leckeren Nachtisch auf der Terasse des Eiscafe Soravia (Empfehlung!). Zum Ausklang, machten wir das A'Post'l, die dortige Dorfdisco, unsicher.

Am Sonntag genossen wir nochmal das Frühstück mit Weißwurst, Rührei und den hausgemachten Marmeladen. Gut gestärkt haben dann alle Ihre Koffer gepackt bevor uns der Bus nach Oberstdorf zur Skiflugschanze "Heini Klopfer" brachte. In einer spannenden Führung haben wir viel über die Geschichte des Skiflug Sports erfahren und das komplette Gelände erkundet. Ganz oben auf der Skischanze konnten wir den wundervollen Ausblick genießen.

Nach einem letzten gemeinsamen Essen auf der Alm ging es dann leider schon wieder mit dem Bus in Richtung Filderstadt.

Einen großen Dank nochmal an Arij, Marion und Jürgen für die Organisation des Ausfluges, an das Team und natürlich auch an Jochen der uns das ganze ermöglicht hat.

jweiland.net Ausflug Skischanze Heni Klopfer
Mitarbeiter von jweiland.net im Jahr 2010 in Oberstaufen

Team von jweiland.net 2010

Das Team von früher, heute

... und neun Jahre später

jweiland.net Team 2019

...inzwischen aber mit Zuwachs!